Kreis-Medienzentrum
Ludwigsburg

  Logo KMZ

 

 

Infos und Tipps vom KMZ

NEU! Mediathek Edupool

Alles online! Wie youtube für Lehrkräfte - probieren Sie es aus...

Liebe Kunden,
wir bieten Ihnen nun - zusätzlich zur bekannten SESAM-Mediathek - eine Online-Mediathek an, über die Sie alle Medien, für die das Kreis-Medienzentrum die entsprechenden Lizenzen gekauft hat, direkt sichten, herunterladen und im Unterricht vorführen können.
Es ist ganz einfach: Sie brauchen Ihre bisherige Schulnummer, Ihre Kundennummer
und Ihr Passwort (bekommen Sie auch bei uns telefonisch 07141 144 2249).

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit eigene Medienlisten anzulegen, Schülern Medien zugänglich zu machen oder im Bestand des Kreismedienzentrums unter ca. 7.500 Medien zu recherchieren.

 Die Vorteile der neuen Mediathek Edupool sind:

  • Einfache Recherche im Online- und Offline-Bestand des Kreis-Medienzentrums
  • Streaming von Filmen und Audio-Dateien auf PC und mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet
  • Download der Online-Medien auf die Festplatte (oder einen Stick)
  • Erstellung von EDU-IDs: Zugangscodes für einzelne Klassen, die inhaltlich und zeitlich eingegrenzt werden können
  • Erstellung von Medienlisten und Freigabe der Listen an Schüler

Eine Übersicht über Funktionen und Bedienung finden Sie hier.

Und hier sind noch einige Video-Anleitungen aus NRW

Link: Medienrecherche Edupool

Sie können natürlich auch gerne weiterhin die bekannte Medienrecherche Sesam benutzen.

Bei Rückfragen, z.B. bezüglich Ihrer Anmeldedaten, können Sie sich gerne an unseren Medienverleih wenden - Tel.: 07141 144 2246 / - 2247/ - 2249

......................................................................................................................

IPad Workshops

Termin: 18.05.2017, 14:30 – 17:00 UhrOrt: Kreis-Medienzentrum Ludwigsburg, Hindenburgstr. 40 (im Landratsamt)

Workshop 1: iPads im Mathematikunterricht
(Melanie Dreyer, Julia Schober)

Im Workshop wird vorgestellt, wie das iPad im Fach Mathematik eingesetzt werden kann. Es kann sowohl im Geometrieunterricht, als auch beim Erlernen und Üben der mathematischen Grundlagen verwendet werden.

Alle Ideen können ausprobiert und für den eigenen Unterricht erprobt und angepasst werden. Die Fortbildung ist vor allem für LehrerInnen an Grundschulen und an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren gedacht. Gerne können auch KollegInnen, die in den Orientierungsstufen der weiterführenden Schulen unterrichten, teilnehmen.

......................................................................

Workshop 2: iPads im Unterricht – für Einsteiger
(Isabelle Schindler)

In diesem Workshop werden konkrete Beispiele und Einsatzmöglichkeiten von iPads in der Schule aufgezeigt.

LehrerInnen aller Schularten können sich einen Überblick über verschiedene Anwendungsbeispiele verschaffen. Anhand konkreter Unterrichtsbeispiele und verschiedener Apps können unterschiedliche Anwendungen ausprobiert werden. Voraussetzungen sind erste grundlegende Erfahrungen im Umgang und Arbeiten mit dem iPad – gerne auch nur im privaten Bereich.


Anmeldungen bitte bis 11.05. 2017 bitte per Mail (kreismedienzentrum@landkreis-ludwigsburg.de ), telefonisch (07141/144-2249) oder per Fax (07141/144-59 635) mit Angabe des gewünschten Workshops und Ihrer Schule. Die Teilnahme ist für Lehrerinnen und Lehrer des Landkreises Ludwigsburg kostenlos.

Für KollegInnen, die noch keinerlei Erfahrungen im Umgang mit dem iPad haben, bieten wir unseren iSpeak Nachmittag an. (Findet immer am 1. Schul-Donnerstag im Monat statt)

Die nächsten Termine: 04.05., 01.06. und 06.07.17.

Anmeldungen unter: (kreismedienzentrum@landkreis-ludwigsburg.de ), telefonisch (07141/144-2249)

--------------------------------------------------------------------------------

Do. 22.06.2017
Workshop 1:

Das iPad als Schweizer Taschenmesser 2.0 -
der Klassiker mit neuen Inhalten

(Melanie Dreyer, Julia Schober)

Bei der Neuauflage des besonderen Fortbildungsnachmittags haben LehrerInnen aller Schularten die Möglichkeit praxisnah auszuprobieren, wie iPads im Unterricht eingesetzt werden können.
Geeignet ist dieser Nachmittag vor allem für KollegInnen, die schon Erfahrungen im Umgang mit dem iPad mitbringen.
Nach einer kurzen gemeinsamen Einführung wählt jeder aus zehn Einsatzmöglichkeiten des iPads zwei bis drei aus. Ziel ist es, diese umfassend kennenzulernen, so dass die entsprechende App danach im eigenen Unterricht eingesetzt werden kann.
Während der Arbeit stehen wir Ihnen beratend zu Seite und unterstützen bei Fragen, auch zur Umsetzung im Unterricht.

Kennenlernen können Sie die Arbeit in folgenden Bereichen:

Plickers und Socrative – Umfragen, Quiz erstellen und Feedback einholen mit dem iPad

Augmented Reality – eine moderne Präsentationsart durch die Verknüpfung von realer und virtueller Welt

Die Plattform Learningapps- Erstellen und Einsetzen von kleinen interaktiven Übungen

Geogebra- mathematische Zusammenhänge mit dem iPad erlebbar machen

Puppet Pals – digitales Erzählen von Geschichten und Zusammenhängen auf kreative Art

iMovie – die kostenlose Apple-App zum kreativen Arbeiten mit Fotos und Film

Comic Life - die App zum Erstellen von Comics

Book Writer – die App zum Erstellen von eigenen Ebooks

iMotion – die App zum Drehen von Trickfilmen

Arbeit mit QR – Codes im Unterricht – Erstellen von QR-Codes für den eigenen Unterricht

Einblicke in klassische Lernapps
- kennenlernen und ausprobieren verschiedener Apps von Verlagen und sonstigen Anbietern

14:30 – 17:00 Uhr
Im Schulungsraum des Kreis-Medienzentrums Ludwigsburg

...............................................

Workshop 2:
iPads in der Schule – die technischen Aspekte
(Steffen Schober, Softwareingenieur)

Diese Fortbildung richtet sich an Personen, die sich über die technischen Aspekte beim Einsatz von iPads in der Schule informieren möchten.
Themen sind: Anschaffung von Geräten und Zubehör, WLAN in der Schule, Verwaltung von iPads mit dem Apple Configurator 2, Integration der iPads in das Schulnetz, aktuelle Entwicklungen von Apple zur Arbeit mit iPads in der Schule.

Do. 22.06.2017
14:30 – 17:00 Uhr
Im Kreis-Medienzentrum Ludwigsburg

Anmeldungen bis 1. Woche vor den Workshops bitte per Mail (kreismedienzentrum@landkreis-ludwigsburg.de), telefonisch (07141/144-2249) oder per Fax (07141/144-59635) mit Angabe des gewünschten Workshops und Ihrer Schule.

..................................................................................................................................

NEU im Medienverleih

KAMISHIBAI - Erzähltheater

kamishibai

Langsam öffnen sich die Türen des Kamishibai-Erzähltheaters und die Zuschauer schauen gebannt auf das erste Bild, das erscheint.Nun kann der Geschichtenerzähler beginnen.

Bild für Bild wird in das Kamishibai eingeschoben. Mit dem Bildertheater lernen die Kinder,
frei zu sprechen und ihrer Fantasie im Erzählen freien Lauf zu lassen.
Gleichzeitig lernen sie auch den Inhalt der Geschichten kennen. Es können auch eigene Geschichten aufgemalt und eingeschoben werden.

Mehr über Kamishibai erfahren Sie hier:

Kamishibai Erzählteater aus Holz mit 2 Türen:
Medien Nr.: 7550319

Bildergeschichten/Schaubilder für Kamishibai:
Die Anderen: Medien Nr.:7250095
Wir erleben das Jahr: Medien Nr.:7250105
Aschenputtel: Medien Nr.:7250012
24 x Advent im Erzähltheater Kamishibai: Medien Nr.:7250167

......................................................................................................................

Projekt Ohrenspitzer

Das Ohrenspitzer-Projekt bringt seit 2003 Kinder im Alter zwischen drei und 14 Jahren
mit der Bedeutung des gekonnten Zuhörens, interessanten Hörspielen und aktiver Hörspielgestaltung in Berührung. Warum? Weil Hören nicht nur als reine Sinneswahrnehmung, sondern auch mit Herz und Verstand funktioniert!

Es geht nicht nur um die Ohren und den Schall, sondern auch ums Hören als ein
Zusammenspiel des eigenen Verhaltens mit der Umwelt. Hören als Interaktion braucht Aufmerksamkeit und Konzentration, um Inhalte zu erfassen. Aufmerksames Zuhören ist
Basis- und Schlüsselkompetenz, die man üben und gezielt fördern kann. 

Wie? Mit Ohrenspitzer-Ideen und -Methoden:

  • spannende Spiele machen das bewusste Zuhören in der Praxis erlebbar
  • erprobte Konzepte garantieren nachhaltigen Erfolg
  • interessante (Radio-)Geschichten bieten viele Anknüpfungspunkte an die Lebenswelt
    von Kindern und
  • ausführliche, nachvollziehbare Anleitungen machen auch den Technikeinsatz zum Kinderspiel.

    Denn: "Der Anfang des rechten Lebens ist das rechte Hören!", stellte schon der
    griechische Schriftsteller Plutarch vor über 2000 Jahren fest. Beim Miteinander kommt es nämlich immer darauf an,  dass und wie man einander zuhört, damit Kommunikation gelingt. 

    Ohrenspitzer wird von der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) - einem Gemeinschaftsprojekt der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK), des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ), der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) und des Südwestrundfunks (SWR) - gefördert.

Ohrenspitzer-Koffer

Hört mal her!
Sich Gehör verschaffen, das müssen Lehrkräfte in ihrem Alltag ständig. Und das gelingt
auf ganz besondere Weise mit den Hörspielen und der Audio-Technik, mit denen der
Hörkoffer ausgestattet ist. 

ohrenspitzer

Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter in Baden-Württemberg, die an ihrer Schule moderne Zuhörförderung in den Unterrichtsalltag, in die Ganztagesbetreuung oder in eine Arbeitsgemeinschaft integrieren möchten, erhalten den Hörkoffer an beteiligten Medienzentren zu Informations- und Testzwecken.

Die Betriebsanleitungen und Videotutorials zu den technischen Geräten, die sich im Koffer befinden, sind in der Mediathek zu finden.

Folgende Hörspiele, Materialien und Technik sind im Ohrenspitzer-Koffer enthalten:

1. Koffer

2. Ohrenspitzer Begleitheft

3. Knackfrösche und Flöten

4. Schallpegel-Messgerät SL-50 

5. Mp3 Player Trekstor i.Beat move S 2.0

6. Kindermikrofon Easi-Speak

7. Lautsprecher JBL Charge

8. Headset HS-2800

9. Mikrofon Samsung CO1U

10. Aufnahmegerät Zoom H1

11. Hörspiele

       An der Arche um Acht

       Dagobert Dünkelstein, der Detektiv

       Das Gespenst von Canterville

       Das Land des Menschen

       Das Wetter

       Der Buchstabenfresser

       Der Räuber Hotzenplotz - Auszug

       Der Zahlenteufel

       Der Zauber der Schildkröte

       Die Füchse von Andorra

       Ein mittelschönes Leben

       Es hummelt eine Brumm

       Großvater und die Wölfe

       Herr Röslein

       Im Straßenverkehr

       Peter Pan - Orchesterhörspiel

       Rico, Oskar und die Tieferschatten

       Sinti und Roma hören

       Was? Wenn!

12. Medien  

       CD-Rom Auditorix Hörwerkstatt: Lernsoftware für die Arbeit mit Kindern im Grundschulalter (www.auditorix.de)

       Ohrenspitzer Geräusche-Stick (+Technikanleitungen)

       DVD-Rom "Hast du Töne..." (SWR-Schulfernsehen "Planet Schule")

Der Ohrenspitzer Koffer ist ausleihbar im Medienverleih des Kreis-Medienzentrums

Tel.: 07141 144 2249

Mehr Informationen finden sie hier:

....................................................................................................................

KMZ-Treffpunkt - iSpeak

iSpeak – die iPad Sprechstunde im KMZ

Brandneu bieten wir in diesem Schulhalbjahr an jedem 1. Schul-Donnerstagnachmittag
im Monat eine offene iPad Sprechstunde an. Kommen kann jeder, der Fragen oder
Probleme hat, Tipps braucht oder einfach ausprobieren will – natürlich alles rund um
das Thema iPads in der Schule.

Wer zum Beispiel folgende Fragen im Kopf hat, kann sich von unserem
Angebot angesprochen fühlen:

„Wie geht so ein iPad überhaupt an und wie kann ich ein Foto machen?“

„Alle reden von Apps, was ist das überhaupt?“

„Welche App passt zu meinem Unterricht? Ich würde gerne einfach mal rumprobieren –
bevor ich Geld ausgebe.“

„Ich habe ein eigenes iPad. Wie kann ich das im Unterricht einsetzen?“

„Wir als Schule überlegen, ob wir iPads anschaffen. Erste Tipps wären toll.“

„Wir haben Projekttage. Wie können iPads eingesetzt werden?“

iSpeak findet immer von 13.30 – 16 Uhr im KMZ Ludwigsburg statt.
Damit wir uns vorbereiten können und
auch der entsprechende Ansprechpartner und das entsprechende Material zur Verfügung
stehen, freuen wir uns über eine Mail an
kreismedienzentrum@landkreis-ludwigsburg.de.
Bitte melden Sie sich an und beschreiben Sie grob Ihre Fragestellung.

.........................................................................................................

Hier finden Sie Informationen zu unseren pädagogischen Mitarbeitern

.....................................................................................................

"Wie gehe ich mit den Leitperspektiven um?"

MOOCS - Lehrkräftefortbildung online

Hier finden Sie ein Fortbildungsangebot des Kultusministeriums Baden-Württemberg zu den Leitperspektiven der Bildungspläne 2016. Sie können sich auf der Homepage direkt für einen Kurs registrieren.

Weitere Infos und Materialien zum Thema
"Leitperspektiven in Baden-Württemberg" auf der Homepage des LMZ

Die Medienbeispiele wurden von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung gesichtet und für den schulischen Einsatz empfohlen. Diese Medien erscheinen in der
SESAM-Medienrecherche mit dem orangefarbenen Daumensymbol.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.

Die Medienzentren halten jedoch zu allen Leitperspektiven verschiedene Medien vor, die hier nicht abschließend dargestellt werden können. Lassen Sie sich doch einfach von Ihrem
Kreis-Medienzentrum über Alternativen beraten.

Medienliste zu den Leitperspektiven in der Grundschule

Medienliste zu den Leitperspektiven in der Sekundarstufe I

..............................................................................................

Jetzt im Medienverleih:

"Deutschkurs für Asylbewerber"
Foliensatz und Workbook (zur Ansicht
) - Mediennummer: 1292103
DVD - Rom und Workbook (zur Ansicht
) - Mediennummer: 6655371

Weitere Infos dazu: www.deutschkurs-asylbewerber.de

Zum Thema - Flüchtlinge, Asyl, Migration, Integration haben wir für Sie eine Liste
im PDF-Format mit unseren Medien für Sie zum Download bereit gestellt.

Medienliste Flüchtlinge

..............................................................................

Bildungsregion Landkreis-Ludwigsburg / Bildungsbüro

"Interkultureller Ordner - Interkulturelle Materialien"

Für wen sind die interkulturellen Materialien?
Sie sind  für alle Personen - insbesondere SozialarbeiterInnen, ErzieherInnen,
LehrerInnen, weitere Fachkräfte und Ehrenamtliche - die mit neu zugewanderten
jungen Menschen zusammenarbeiten und ihnen helfen, bei uns im Landkreis
anzukommen und Fuß zu fassen.

Auf der Seite des Bildungsbüros Ludwigsburg gelangen Sie zu den Anmeldebögen
in 17 Sprachen für:

- den Kindergarten
- die VKL-Klassen der Grundschule
- die VKL-Klassen der Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschule
- die VABO-Klassen der Beruflichen Schulen

..............................................................................

wegweiser-beruf

Jugendliche, Eltern, Pädagog/innen, Sozialarbeiter/innen,
Berater/innen und weitere Interessierte ...


...sind hier richtig, wenn es um das Thema Übergang Schule – Beruf geht. Aus rund 200 Angeboten im Landkreis Ludwigsburg können Sie die für sich passenden herausfiltern.

..............................................................................

Die Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände kooperiert
mit der Initiative:


"Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht"


Die Initiative "SCHAU HIN" ist ein Medienratgeber für Familien und informiert Eltern und Erziehende über aktuelle Entwicklungen der Medienwelt.Die Informationsmaterialien,
die bei der Initiative im Internet bestellt werden können, können auch für die Elternarbeit
z.B. in Kindertagesstätten genutzt werden.